Am 20. Juni fand in unserem Haus wieder eine ökumenische Gedenkandacht für die verstorbenen Bewohner des ersten Halbjahres statt. Im zweiten Halbjahr ist die Andacht für den 28. November geplant.
Angehörige, Bewohner, Freunde und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, unserer verstorbenen Bewohner zu gedenken.
Wir erinnern uns gemeinsam daran, wer diese Menschen waren, was sie ausgezeichnet hat, an ihre Stärken und Schwächen und dass wir letztendlich ein Teil ihres Lebens waren.
Die Andacht soll jeweils mit einem Imbiss und einem gemeinsamen Gedankenaustausch abschließen.